Infrarotheizungen sorgen dank der Strahlung schnell für Wärme – hier die Wirkungsweise im Vergleich mit Konvektionsheizkörpern. Grafik: etherma.com

Infra­rot­hei­zungen unter bestimmten Bedin­gungen sehr effizient

von | 27. Juni 2022

Infra­rot­hei­zungen gelten als inef­fi­zient. Doch in den richtigen Gebäuden können sie wahre Effi­zi­enz­wunder sein und punkten gegenüber anderen Wärme­spendern mit einem günstigen Investitionsvolumen.

Mit Strom zu heizen, ist auf viele Arten möglich. „Der Schritt, mit selbst­pro­du­ziertem Strom nun auch zu heizen, liegt auf der Hand und wird auch tech­no­lo­gisch durch den Einsatz von Wärme­pumpen von der Industrie unter­stützt. Partiell werden auch Elek­tro­hei­zungen, Infra­rot­hei­zungen, Nacht­spei­cher­hei­zungen oder Hybrid­systeme in Wohn­ge­bäuden verbaut”, benennen diese die Springer-​Vieweg-​Autoren Achaz und Julius von Arnim in ihrem Buch­ka­pitel E-Mobility 4.0 – erfolg­reiches Zusam­men­spiel von Prosumern mit Ener­gie­ef­fi­zi­enz­häusern und Stadt­werken auf Seite 799.

Während die Wärme­pumpe als effizient gilt, da sie Umge­bungs­wärme nutzt und ein Mehr­faches an Wärme aus dem einge­setzten Strom erzeugt, gelten Strom­di­rekt­hei­zungen, so auch die Infra­rot­heizung, als ineffizient. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Kraft­werks­daten intel­ligent und voraus­schauend managen

Kraft­werks­daten intel­ligent und voraus­schauend managen

Die Menge an Daten in der Energiewirtschaft wächst rasant an. Nur ein modernes Datenmanagement mittels intelligenter Methoden kann in diesen Daten Optimierungspotenziale bei Erzeugung, Leitung und Verteilung heben. Modernes Datenmanagement bietet für alle...

EEG-​Novelle eignet sich nur bedingt zum Beschleunigen

EEG-​Novelle eignet sich nur bedingt zum Beschleunigen

Ein ganzes Bündel an Gesetzen zum beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien verließ erst kürzlich den Bundestag. Doch sie beruhen auf vielen Kompromissen, die die Wirksamkeit einschränken. Mehrere Gesetzesvorhaben wurden gerade auf den Weg gebracht – zum einen...

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Wärmewende, CO2-Preise, Ukraine-Krieg – all das macht Energie teuer. Und Wärmeenergie umso mehr. Der Immobiliensektor ist hier besonders betroffen: 50 % der Wärme werden aus Erdgas bereitgestellt, gut 15 % sind Fernwärme, die ebenfalls aus Gas oder Kohle kommt. Doch...

Mit smarter TGA Krisen­folgen mildern

Mit smarter TGA Krisen­folgen mildern

Die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) gilt nicht umsonst als Königsdisziplin unter Planern. Sie sorgt dafür, dass in einer Immobilie alle Rädchen fein ineinandergreifen und einen reibungsfreien Betrieb ermöglichen. In Zeiten von Klimakrise, Lieferengpässen und...