Das neue Quartier im Westville wird die Abwärme eines nahegelegenen Rechenzentrums nutzen. Foto: Mainova

Quartier in Frankfurt nutzt Abwärme aus Rechenzentren

von | 26. August 2022

Rechen­zentren müssen aufwendig gekühlt werden. Effi­zi­enter wäre es, die entste­hende Abwärme zu nutzen. Wie das gehen könnte, zeigt aktuell ein Quartier in Frankfurt am Main.

Das Kühlen von Rechen­zentren ist nicht nur ener­gie­in­tensiv, sondern auch teuer. „Wie bei jeder Opti­mie­rungs­aufgabe werden auch bei der Dekar­bo­ni­sierung von Rechen­zentren Effi­zi­enz­ge­winne erzielt, wenn zusätz­liche Frei­heits­grade erschlossen werden können. […] So bietet zum Beispiel die Möglichkeit der Abwär­me­nutzung durch einen benach­barten Abnehmer oder ein neues Ener­gienetz zusätz­liche Erlös­quellen, die mittels dieser ener­ge­ti­schen Doppel­nutzung zusätzlich den CO2- Footprint senken”, beschreibt ein Springer-​Spektrum-​Autorenkollektiv um Oliver D. Doleski in seinem Zeit­schrif­ten­beitrag Digitale Dekar­bo­ni­sierung für dekar­bo­ni­sierte Digi­ta­li­sierung ab Seite 4 eine Alternative.

Abwärme aus Rechen­zentren wird vereinzelt auf diese Weise bereits genutzt. Das Potenzial ist jedoch riesig. Alle deutschen Rechen­zentren produ­zieren jedes Jahr 13 Tera­watt­stunden (TWh) Abwärme. Zum Vergleich: Deutsche Haushalte nutzen derzeit etwa 94 TWh erneu­erbare Energien zur Wärmeerzeugung. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Geothermie ist eine der wesentlichen Stützen der Wärmewende. Im Bundestag wird sie schon erfolgreich eingesetzt – auch zur energieeffizienten Kühlung des Parlamentsgebäudes. Geothermie ist weitgehend klimaneutral, versorgungssicher und effizient. "Der Betrieb von...

Bioethanol weiter sehr gut nachgefragt

Bioethanol weiter sehr gut nachgefragt

Bioethanol ist ein gängiger flüssiger Alternativkraftstoff im Pkw-Markt. Trotz oder wegen Krisen wuchs der Markt 2021 kräftig. Die neue EU-Erneuerbaren-Richtlinie RED III wird diesen robusten Markt weiter stützen. Die Biokraftstoffe wurden jahrelang von der Politik...

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

Die neue Bundesregierung hatte sich für 2022 viel vorgenommen. Doch der Ukraine-Krieg warf alles über den Haufen. Statt grüne Energien voranzutreiben, stand die Versorgungssicherheit im Vordergrund. Carl von Clausewitz war nicht nur der brillanteste Militärtheoretiker...