Installation eines Rauchwarnmelders. Foto: Neues Berlin

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

von | 11. November 2022

Rauch­melder sind in Wohn­ge­bäuden Pflicht. Idea­ler­weise werden sie mit Sprink­ler­an­lagen und Rauch­ab­zugs­an­lagen auto­ma­ti­siert gekoppelt. Auch auto­ma­ti­sierte Alarm­aus­lösung und Fehlalarm-​Check mittels Kameras könnten zum Standard gehören und Schäden am Bauwerk verhindern. Funk­ba­sierte Standards machen dies zu eher geringen Inves­ti­ti­ons­kosten möglich.

Rauch­melder sind inzwi­schen in jedem Bundesland in gewerblich vermie­teten Wohn­ge­bäuden Pflicht. Vorreiter war Mecklenburg-​Vorpommern, das seine Landes­bau­ordnung (LBO) schon 2010 entspre­chend ergänzte. 2020 folgten mit Berlin und Bran­denburg die letzten beiden Bundes­länder. Bitter nötig ist das. Denn Wohnungs­brände kosten jedes Jahr durch­schnittlich 350 Menschen das Leben. 95 % sterben durch eine Rauch­ver­giftung, was die Dring­lichkeit der Rauch­mel­der­pflicht beweist. Dennoch gibt es Ausnahmen in den einzelnen Ländern … .

Rauch­warn­melder müssen in mehr­ge­schos­sigen Gebäuden eine flächen­de­ckende Alar­mierung durch­führen können. Das umfasst auch alle Wohnungen und die Trep­pen­häuser. Dabei sind Rauch­warn­melder nicht die einzige Kompo­nente eines modernen Brand­schutzes. Dazu gehören noch Sprinkler- sowie Entrau­chungs­an­lagen. Alle sollten digital mitein­ander verbunden sein. Denn das hat mehrere Vorteile. …


Gekürzt. Geschrieben für DW Die Wohnungs­wirt­schaft. Der voll­ständige Beitrag erschien in der Nummer 11/​2022. Zum Abon­nement der Zeit­schrift Die Wohnungs­wirt­schaft geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Kühl- und Gefrier­technik muss weltweit nach­hal­tiger werden

Kühl- und Gefrier­technik muss weltweit nach­hal­tiger werden

Darmstädter Wissenschaftler gehen dem weltweiten Netzwerk der Kühl- und Gefriertechnik auf den Grund. Ziel ist es, nachhaltigere Lösungen für diese Kryosphäre zu finden. Denn die derzeitigen Technologien sind zu energieintensiv. Kühl- und Gefriertechniken haben die...

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...