Die Reduzierung des Trägheitsmomentes an Windkraftanlagen kann durch einen Impuls überwunden werden. Das sorgt für mehr Produktionszeiten. Foto: Frank Urbansky

Start-​Trägheit von Wind­rädern mit Strom­impuls überwinden

von | 3. März 2023

Windkraft ist für die Ener­gie­wende unver­zichtbar. Die Effizienz der Tech­no­logie leidet jedoch noch an Klei­nig­keiten, so der Trägheit beim Start. Diese könnte mittels eines Impulses über­wunden werden.

Windkraft ist für die Ener­gie­wende eine Notwen­digkeit. Inzwi­schen ist sie, bezogen auf alle zu berück­sich­ti­genden Kosten, eine der güns­tigsten Ener­gie­quellen geworden. „Demnach stellen Onshore-​Windkraftanlagen den volks­wirt­schaftlich güns­tigsten Strom­erzeuger für Deutschland dar. An Umwelt­aus­wir­kungen sind nur CO2-​äquivalente Emis­sionen inte­griert, die mit einem Preis von 32 €/​t CO2 gewertet wurden”, erklärt das Springer-​Vieweg-​Autor Martin Zapf im Buch­ka­pitel Das deutsche Strom­system vor dem Hinter­grund der Ener­gie­wende auf Seite 82 in Bezug auf eine Studie von Siemens Wind Power zu den System­kosten für Deutschland 2025.

Die Kosten eines tech­ni­schen Verfahrens sind immer mit dessen Wirk­samkeit verbunden. Diese kann auch bei Wind­kraft­an­lagen erhöht werden, wenn die Start­trägheit des Rotors und damit des Gene­rators unter bestimmten Umständen vorzeitig über­wunden wird. Wie dies durch eine elek­trische Steuerung der benö­tigten Wind­ge­schwin­dig­keiten möglich ist, hat der Mann­heimer Physiker Joachim Jacobitz in einem DPMA-​Gebrauchsmuster dargelegt, das er im September 2022 einreichte. „Die Idee dazu hatte ich schon vor vielen Jahren, nachdem ich ein Wasserrad ange­stoßen hatte, das danach weiterlief”, erklärt Jacobitz. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Die Bundesregierung plant, die Tiefengeothermie massiv auszubauen und sowohl für die Wärmewende als auch teilweise für die Stromerzeugung einzusetzen. Deutschland verfügt über beträchtliche Potenziale. Jedoch gibt es viele Herausforderungen, so lokalen...

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...