CCS besteht aus Abscheidung, Transport und Speicherung in tiefen geologischen Formationen, hier das Schema der CCS-Anlage in Norwegen. Grafik: Equinor

Deutschland will CCS im Meeres­boden erlauben – doch vieles ist offen

von | 12. März 2024

CCS soll in Deutschland nach jahr­zehn­te­langem Verbot nun doch erlaubt werden – zumindest im Meeres­boden. Anders seien die Klima­ziele nicht zu erreichen, sagt die Bundes­re­gierung. Doch noch sind viele Fragen offen.

Weltweit entstehen Projekte zur CO2-​Abscheidung und ‑Spei­cherung (CCS), die als eine Möglichkeit zur Errei­chung der Klima­ziele gelten. In Deutschland behin­derte jedoch die Geset­zeslage deren groß­flä­chige Umsetzung.

CCS-​Technologien fangen CO2 bereits bei der Produktion oder Verbrennung ab und speichern es unter­ir­disch, wodurch bis zu 80 % des CO2 dauerhaft von der Atmo­sphäre fern­ge­halten werden können. Das deutsche Kohlendioxid-​Speicherungsgesetz von 2012 beschränkte CCS bisher auf Forschung und Demons­tration mit geringen Spei­cher­mengen. Dadurch wird auch eine Refi­nan­zierung solcher Projekte durch CO2-​Preise verhindert. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

Schwefelhexafluorid hat als Isoliergas viele Vorteile, aber einen entscheidenden Nachteil: sein sehr hohes Treibhausgaspotenzial. Deshalb soll es schrittweise aus dem Verkehr gezogen werden. Erste Unternehmen setzen dies bereits um. Schwefelhexafluorid (SF6) ist ein...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...