Solarachitektur am Vierfamilienhaus in Chur. Architekt: Andrea Rüedi. Foto: Patrick Kälin / faktor

Solar­ar­chi­tektur – mehr als PV und Solarthermie

von | 21. Januar 2016

Solar­energie ergibt sich nicht nur aus Photo­voltaik und Solar­thermie, sondern auch aus einer ganz spezi­ellen Bauweise. Die heißt Solar­ar­chi­tektur und berück­sichtigt den Baukörper. Der ist so geschaffen, dass er idea­ler­weise die Kraft der Sonne als Ganzes und direkt nutzen kann, entweder durch gutes Aufheizen via Fassa­den­ge­staltung oder durch optimale Speicherung.

Titel_SolararchitekturDass sie nach­haltige Häuser ermög­licht und sichtbare Zeichen einer umwelt­ge­rechten Archi­tektur setzt, zeigt ein gerade in der Schweiz erschienenes Buch. „Solar­ar­chi­tektur – Häuser mit solarem Direkt­gewinn“, das im Faktor Verlag erschienen ist, legt den Fokus auf die direkte Nutzung von Sonnen­ein­strahlung. Die Autoren Andrea Rüedi, Peter Schürch und Jörg Watter – allesamt Pioniere der Solar­ar­chi­tektur – vermitteln auf 124 Seiten die Grund­lagen zum Bau solarer Direkt­ge­winn­häuser und stellen dabei das Wohl­be­finden des Menschen und den sorgsamen und nach­hal­tigen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen ins Zentrum. 

Verschiedene solare Konzepte werden darin erläutert und deren Funk­ti­ons­weise anhand von Beispielen gut verständlich und reich bebildert erklärt. Dabei profi­tieren die Lese­rinnen und Leser vom reichen Wissens- und Erfah­rungs­schatz der Autoren und erhalten prak­tische und praxis­taug­liche Hand­lungs­an­wei­sungen – etwa in Bezug auf die Haus­aus­richtung, eine effektive Beschattung, die Wärme­spei­cherung, die durch­dachte Gebäu­de­technik sowie über die Mate­rialien und die Qualität der einge­setzten Baustoffe. 

Anhand von 13 gebauten Beispielen in der ganzen Schweiz zeigen die Autoren in der zweiten Buch­hälfte auf, mit welchen Lösungen sich Energie der Sonne sinnvoll nutzen lässt. Dies nicht allein mit dem Ziel, die Ressourcen zu schonen, sondern auch um den Bewohnern Behag­lichkeit und einen hohen Wohn­komfort zu ermöglichen. 

Solar­ar­chi­tektur – Häuser mit solarem Direktgewinn 

  • Heraus­geber: Fach­hoch­schule Nord­west­schweiz, Institut Energie am Bau 
  • Autoren: Andrea Rüedi, Peter Schürch, Jörg Watter 
  • Faktor Verlag, Zürich, 2016; 124 Seiten, ISBN: 9783905711394
  • Bezug: www​.faktor​.ch

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

Schwefelhexafluorid hat als Isoliergas viele Vorteile, aber einen entscheidenden Nachteil: sein sehr hohes Treibhausgaspotenzial. Deshalb soll es schrittweise aus dem Verkehr gezogen werden. Erste Unternehmen setzen dies bereits um. Schwefelhexafluorid (SF6) ist ein...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...