Foto: E.ON

Windkraft: E.ON setzt weiter auf Offshore

von | 4. Februar 2016

Obwohl schon seit letztem Oktober in Betrieb, wurde heute der Offshore-​Windpark Amrumbank West von E.ON offiziell in Betrieb genommen.


Bei einer Veran­staltung im Hafen­museum Hamburg warb E.ON-Chef Johannes Teyssen für den weiteren Ausbau der Offshore-​Technologie. „Jede Energie hat ihre Zeit. Und die Zeit für einen kräftigen Ausbau der Offshore-​Windenergie ist definitiv gekommen.“ Sie werde gebraucht, wenn die Ziele der Ener­gie­wende erreicht werden sollen.

Teyssen kündigte an, dass sich E.ON weiter in diesem Geschäftsfeld enga­gieren wird. Dabei werde das Unter­nehmen einen beson­deren Fokus darauf legen, die Kosten für Erneu­erbare Energien zu senken.

Der Offshore-​Windpark Amrumbank West liegt 35 Kilometer nördlich von Helgoland und kann mit einer instal­lierten Leistung in Höhe von 302 MW etwa 300.000 Haushalte mit Erneu­er­barer Energie versorgen und dabei mehr als 740.000 t CO2 vermeiden. Die Inves­ti­ti­ons­kosten betragen 1 Mrd. Euro.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

Schwefelhexafluorid hat als Isoliergas viele Vorteile, aber einen entscheidenden Nachteil: sein sehr hohes Treibhausgaspotenzial. Deshalb soll es schrittweise aus dem Verkehr gezogen werden. Erste Unternehmen setzen dies bereits um. Schwefelhexafluorid (SF6) ist ein...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...