PV-Anlagen bei einer Dachsanierung gleich mit installieren und damit Mieterstrommodelle möglich machen, ist eine der Szenarien, mit denen die Energiewende in den eigenen vier Wänden gelingen kann. Foto: Urbansky

Strom­wende zu Hause einleiten

von | 26. Oktober 2017

Vom Scheitern der Ener­gie­wende ist viel zu lesen. Dabei können selbst Haushalte ihren Beitrag dazu leisten. Die Tech­no­logien stehen bereit. Ob sie wirt­schaftlich sind, lässt sich vor Ort prüfen.

Haushalte verbrauchen viel Energie. „Private Haushalte tragen mit mehr als 60 % zum gebäu­de­be­zo­genen Endener­gie­ver­brauch bei. Ener­ge­tisch besteht erheb­liches Einspar­po­tenzial bezüglich der Nutzung, aber auch der Erzeugung von Energie”, bilan­ziert dies Springer Gabler-​Autorin Astrid Schultze in ihrem Buch­ka­pitel Die Wohnungs­wirt­schaft und ihr Beitrag zur Ener­gie­wende auf Seite 202.

Deswegen sind Haushalte auch einer der Schlüs­sel­punkte für das Gelingen der Ener­gie­wende. Wie nun können die Haushalte zum Gelingen der Ener­gie­wende im Bereich der elek­tri­schen Energie beitragen?

Zuerst: Mieter haben es deutlich schwerer, die Ener­gie­wende zu Hause zu stemmen, als Haus­be­sitzer. Sie können maximal einen Ökostrom­tarif abschließen. Beim Instal­lieren von Anlagen zur Erzeugung erneu­er­barer Energien sind sie aber von ihren Verwaltern und Eigen­tümern abhängig. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Mit den Zielen der Ener­gie­wende beschäf­tigt sich Energieblogger-​Kollege Björn Katz hier auf sei­nem Blog Strom­aus­kunft.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...