Auch für Bestandsgebäude, deren Dächern umfassend saniert werden sollen, wird die PV-Pflicht gelten. Foto: Frank Urbansky

Strom­wende zu Hause einleiten

von | 26. Oktober 2017

Vom Scheitern der Ener­gie­wende ist viel zu lesen. Dabei können selbst Haushalte ihren Beitrag dazu leisten. Die Tech­no­logien stehen bereit. Ob sie wirt­schaftlich sind, lässt sich vor Ort prüfen.

Haushalte verbrauchen viel Energie. „Private Haushalte tragen mit mehr als 60 % zum gebäu­de­be­zo­genen Endener­gie­ver­brauch bei. Ener­ge­tisch besteht erheb­liches Einspar­po­tenzial bezüglich der Nutzung, aber auch der Erzeugung von Energie”, bilan­ziert dies Springer Gabler-​Autorin Astrid Schultze in ihrem Buch­ka­pitel Die Wohnungs­wirt­schaft und ihr Beitrag zur Ener­gie­wende auf Seite 202.

Deswegen sind Haushalte auch einer der Schlüs­sel­punkte für das Gelingen der Ener­gie­wende. Wie nun können die Haushalte zum Gelingen der Ener­gie­wende im Bereich der elek­tri­schen Energie beitragen?

Zuerst: Mieter haben es deutlich schwerer, die Ener­gie­wende zu Hause zu stemmen, als Haus­be­sitzer. Sie können maximal einen Ökostrom­tarif abschließen. Beim Instal­lieren von Anlagen zur Erzeugung erneu­er­barer Energien sind sie aber von ihren Verwaltern und Eigen­tümern abhängig. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Mit den Zielen der Ener­gie­wende beschäf­tigt sich Energieblogger-​Kollege Björn Katz hier auf sei­nem Blog Strom­aus­kunft.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan hat gute Chancen als Handelsgut mit und für die Zukunft. Denn es kann hierzulande in üppigen Mengen hergestellt werden. Abnehmer in Mobilität, Wärmemarkt und Industrie gäbe es ausreichend. Doch noch wird das Gros des Biogases verstromt und nicht...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...