Ener­gieb­log­ger: 7. Barcamp Rene­wa­bles widmet sich Sek­to­ren­kopp­lung

Foto: Urbansky
Foto: Urbansky

Die Ener­gieb­log­ger, SMA Solar Tech­no­logy AG und das Kom­pe­tenz­netz­werk dezen­trale Ener­gie­tech­no­lo­gien (deENet) laden am 18. und 19. Oktober in Kassel zum siebten Barcamp Rene­wa­bles ein.

Dies­jäh­ri­ges Thema: Sek­to­ren­kopp­lung als Schlüs­sel zur Ener­gie­wende und wie diese am besten gestal­tet werden kann. Die kos­ten­freie Ver­an­stal­tung startet mit einer Podi­ums­dis­kus­sion am Vor­abend in der Neuen Den­ke­rei als Auftakt zum Ganz­ta­gese­vent in der Günther Cramer Solar Academy.

  1. Don­ners­tag, 18. Oktober, 17 Uhr, Neue Den­ke­rei, Kassel
  2. Freitag, 19. Oktober, 9.30–18 Uhr, Günther Cramer Solar Academy, Nies­te­tal

Podi­ums­dis­kus­sion: Sek­to­ren­kopp­lung – Schlüs­sel zur Ener­gie­wende?

Das Barcamp Rene­wa­bles – ein offenes Kon­fe­renz­for­mat, bei dem die Teil­neh­mer den Ablauf mit­be­stim­men – widmet sich in diesem Jahr dem Thema Sek­to­ren­kopp­lung. Gemeint ist die intel­li­gente Ver­bin­dung von Strom, Wärme und Mobi­li­tät, damit mög­lichst viel Sonnen‐ und Wind­ener­gie genutzt werden kann. Das kann durch das Ver­knüp­fen von Märkten und Netzen und durch das Spei­chern und Umwan­deln der ver­schie­de­nen Ener­gie­for­men gelin­gen. Ein Bei­spiel: Elek­tro­mo­bile werden dann geladen, wenn viel Strom im Netz ist und es ent­las­tet werden muss.

Wie genau das kom­plexe Thema ange­gan­gen werden kann, bespre­chen Exper­ten bei einer Podi­ums­dis­kus­sion am Don­ners­tag um 17 Uhr in der Neuen Den­ke­rei. Bis jetzt zuge­sagt haben: Janice Goo­den­ough von Hydro Grid, Felix Gold­bach von Fenecon, Jasmin Wagner von Ener​gie​Agen​tur​.NRW, Jürgen Reinert von SMA und Axel Popp von eTank. Mode­riert wird der Abend wieder von der öster­rei­chi­schen Ener­gieb­log­ge­rin und Solar­un­ter­neh­me­rin Cor­ne­lia Daniel.

Am Freitag startet das Barcamp Rene­wa­bles mit einem gemein­sa­men Früh­stück um 9:30 Uhr, auf das die Ses­si­onpla­nung folgt. Alle Teil­neh­mer sind ein­ge­la­den, selbst am Pro­gramm mit­zu­wir­ken und Vor­träge oder Work­shops ein­zu­brin­gen. So ist in den letzten Jahren ein hoch‐spannendes Pro­gramm ent­stan­den.

Barcamp Rene­wa­bles: Aus­tausch durch Dis­kus­sion

Der Kern eines Bar­camps ist seine Form: Sie wird getra­gen durch die Betei­li­gung der Akteure und Gäste, die in gemein­sa­men Ses­si­ons sowohl als Zuhörer als auch als Refe­ren­ten auf­tre­ten können. So bringen die Orga­ni­sa­to­ren den Social Media Gedan­ken in die Tagung vor Ort. Daraus ent­ste­hen leb­hafte Dis­kus­sio­nen, Vor­träge und Aus­tausch zu Pro­jek­ten sowie wirk­sa­mer Content, der über soziale Medien wie Twitter, Face­book und Blogs ein erwei­ter­tes Publi­kum erreicht.

Ange­meldt werden kann sich hier.
Die Teil­nahme ist an beiden Tagen kos­ten­frei.