Mieterstrommodelle, wie hier in Berlin, eignen sich auch zum Laden für E-Mobile. Foto: Urbansky

E‑Mobilität und Wohnungs­wirt­schaft: Wie passt das zusammen?

von | 20. Mai 2019

Gerade in den Städten wird sich die E‑Mobilität schneller durch­setzen, als Viele sich das vorstellen können. Die Abgas­dis­kussion – erst im April wurden die Diesel­fahr­verbote in Stuttgart ausge­weitet – sowie für City­routen komfor­table Reich­weiten sorgen ebenso dafür wie ständig sinkende Preise für die E‑Autos.

Die Wohnungs­wirt­schaft wäre also gerade in Ballungs­zentren mit hoch­ver­dich­tetem Wohnraum gut beraten, diese Chance zu nutzen. Dabei geht es jedoch nicht um einen reinen Umstieg von Verbrenner auf E‑Motor, sondern um neue intel­li­gente Mobi­li­täts­kon­zepte, in denen das E‑Auto eine Kompo­nente von vielen ist und die idea­ler­weise von der Wohnungs­wirt­schaft für ihre Kunden, Mieter und Bewohner entwi­ckelt werden. …


Gekürzt. Geschrie­ben für das Online­Portal von „Die Woh­nungs­wirt­schaft”. Der voll­stän­dige Beitrag ist hier zu lesen. Zum Abon­ne­ment der Zeit­schrift Die Woh­nungs­wirt­schaft geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Wohn­quartier mit Sand­wich­kol­lek­toren und kalter Nahwärme

Wohn­quartier mit Sand­wich­kol­lek­toren und kalter Nahwärme

Eisspeicher spielen für die Wärmewende eine wachsende Rolle. Investoren landauf, landab erkennen die Vorteile der Technologie, mit der im Winter gut geheizt und im Sommer fast zum Null-Ttarif gekühlt werden kann. Mit dem Erd-Eeisspeicher kommt nun eine investiv...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...