Rückblick 2021 Bild An der Tankstelle merkten 2021 die Verbraucher noch am ehesten die neuen Energiegesetze, hier insbesondere das BEHG. Foto: Frank Urbansky

2021 ging es ener­gie­po­li­tisch voran

von | 30. Dezember 2021

Das Jahr 2021 brachte nicht nur eine Menge neuer ener­gie­po­li­ti­scher Gesetze, sondern auch eine neue Bundes­re­gierung, die deutlich andere Prio­ri­täten setzt als die alte.

Die deutsche Ener­gie­po­litik wird maßgeblich durch die Vorgaben der euro­päi­schen Union geprägt. „Während es auf globaler Ebene meist bei Absichts­er­klä­rungen bleibt, sind Ener­gie­ef­fi­zienz und Ener­gie­ver­sorgung zu konti­nu­ier­lichen und zentralen Pfeilern der Zusam­men­arbeit im Rahmen der Euro­päi­schen Nach­bar­schafts­po­litik und der Ener­gie­ge­mein­schaft geworden”, beschreibt dies Springer-​VS-​Autorin Mirja Schröder in ihrem Buch­ka­pitel Ener­gie­po­litik auf Seite 1532021 war dies nicht anders.

Gebäu­de­en­er­gie­gesetz wird weiter verschärft

Eines der bedeu­tendsten ener­gie­po­li­ti­schen Vorhaben seit Jahren, das Gebäu­de­en­er­gie­gesetz (GEG), trat zwar schon Ende 2020 in Kraft, entfaltete aber erst in diesem Jahr seine Wirkung. Es entspricht zwar den Vorgaben der Euro­päi­schen Ener­gie­ef­fi­zi­enz­richt­linie (EED), konnte aber noch nicht die des EU-​Fit-​for-​55-​Paktes adap­tieren. Dies wird eine Novel­lierung im kommenden Jahr bringen. Die Koali­tionäre der neuen Bundes­re­gierung haben sich darauf schon in ihrem Vertrag geeinigt. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnWiPo
EnWiPo
Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Mit dem Klimaschutz-Contracting sollen Energiedienstleistungen auf ein neues Level gebracht werden. Damit beschäftigt sich ein Arbeitskreis im Contracting-Verband vedec. Contracting boomt. Der Fachverband konstatierte für 2020 ein Wachstum von 4,5 % im Umsatz und 6,55...

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

2022 wird energiepolitisch durch die Ampelkoalition geprägt werden. Aber auch die EU plant auf dem Energie- und insbesondere dem Gasmarkt große Umstrukturierungen, die alle Verbraucher betreffen. Die Energiepolitik der EU wirkt sich immer stärker auf die deutsche...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...