Oliver Jende. Foto: ETW

Metha­ni­sierung wirt­schaft­licher als Verstromung“

von | 5. April 2022

Interview für E&M mit Oliver Jende, Business Deve­lo­pment Manager bei ETW, einem Spezia­listen für die tech­nische Metha­ni­sierung von Biogas

E&M: Merken Sie derzeit schon an Ihrem Absatz, dass verstärkt Biogas­an­lagen auf Methan­ver­edlung und damit die Einspeisung ins Erdgasnetz umge­rüstet werden?

Jende: Ja, das merken wir schon langsam. Während vor zwei Jahren noch ziemlich jede Anfrage aus dem Ausland kam, ist heute jede vierte aus Deutschland. Und zwar vor allem von Bestands­bio­gas­an­lagen, die ihre Strom­pro­duktion entweder durch Biome­than­pro­duktion erweitern möchten oder sogar komplett umrüsten.

Wie schätzen Sie die Poten­ziale dafür in Deutschland generell ein?

Seit 2020 fallen die Vergü­tungen für Strom in den Bestands­an­lagen aus. In den nächsten vier Jahren sollten dadurch 2000 Anla­gen­be­treiber überlegen, auf eine Biome­than­pro­duktion umzu­steigen. Durch die Anpassung der Substrate und die daraus resul­tie­renden THG-​Quoten wird ein großer Teil dieser Anlagen auch auf Biomethan umsteigen. Der größte Markt­anteil besteht daher aus Anla­gen­be­treibern mit jahre­langer Erfahrung im Biogas­ge­schäft, die an so eine Umrüstung hohe Ansprüche stellen. …


Gekürzt. Geschrieben für Energie&Management. Erschienen in der Aufgabe 4/​2022. Der voll­ständige Beitrag ist nur dort zu lesen. Zum kosten­freien Probeabo, dem Arti­kelkauf oder den verschie­denen Abonnement-​Paketen geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Geothermie ist eine der wesentlichen Stützen der Wärmewende. Im Bundestag wird sie schon erfolgreich eingesetzt – auch zur energieeffizienten Kühlung des Parlamentsgebäudes. Geothermie ist weitgehend klimaneutral, versorgungssicher und effizient. "Der Betrieb von...

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

Die neue Bundesregierung hatte sich für 2022 viel vorgenommen. Doch der Ukraine-Krieg warf alles über den Haufen. Statt grüne Energien voranzutreiben, stand die Versorgungssicherheit im Vordergrund. Carl von Clausewitz war nicht nur der brillanteste Militärtheoretiker...

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

Die neue Bundesregierung hatte sich für 2022 viel vorgenommen. Doch der Ukraine-Krieg warf alles über den Haufen. Statt grüne Energien voranzutreiben, stand die Versorgungssicherheit im Vordergrund. Carl von Clausewitz war nicht nur der brillanteste Militärtheoretiker...

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Geothermie ist eine der wesentlichen Stützen der Wärmewende. Im Bundestag wird sie schon erfolgreich eingesetzt – auch zur energieeffizienten Kühlung des Parlamentsgebäudes. Geothermie ist weitgehend klimaneutral, versorgungssicher und effizient. "Der Betrieb von...