Auch für Bestandsgebäude, deren Dächern umfassend saniert werden sollen, wird die PV-Pflicht gelten. Foto: Frank Urbansky

Ab Mai könnte es eine Solar­pflicht für deutsche Dächer geben

von | 13. April 2022

In einigen Bundes­ländern gibt es sie schon, ab Mai 2022 könnte sie bundesweit für alle Neubauten beschlossen werden: Da, wo geeignete Dächer entstehen, müssen sie mit Photo­vol­ta­ik­an­lagen bestückt werden.

Ener­gie­er­zeugung an Gebäuden und damit nah am Verbrauch ist auf vielen Wegen möglich. „Unab­hängige dezen­tralere Versor­gungs­struk­turen in Form von Eigen­strom­erzeugung durch Mikro- oder Mini-​BHKWs (Block­heiz­kraft­werke), Photo­vol­ta­ik­an­lagen mit Solar­ele­menten auf den Dächern, Wind­kraft­an­lagen und Biomasse- sowie Biogas­an­lagen sind sowohl im Firmen- als auch Privat­kun­den­segment seit 2012 auf dem Vormarsch”, benennt einige die Springer-​VS-​Autorin Jennifer Kowallik in ihrem Buch­ka­pitel Theo­re­tische Ausgangs­basis: Stadt­werke und finan­zielle Bürger­be­tei­ligung auf Seite 36.

Geht es nach der neuen Bundes­re­gierung, soll gerade die Photo­voltaik (PV) bei dieser Entwicklung eine Schlüs­sel­stellung einnehmen. Im Koali­ti­ons­vertrag heißt es: „Alle geeig­neten Dach­flächen sollen künftig für die Solar­energie genutzt werden. Bei gewerb­lichen Neubauten soll dies verpflichtend, bei privaten Neubauten soll es die Regel werden. Büro­kra­tische Hürden werden wir abbauen und Wege eröffnen, um private Bauherren finan­ziell und admi­nis­trativ nicht zu überfordern.” …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Klick­systeme und Fräsverfahren

Klick­systeme und Fräsverfahren

An strombasierten Heizsystemen wird in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Die Königin unter ihnen ist die Wärmepumpe. Sie arbeitet jedoch besonders effizient in Kombination mit Flächenheizungen. Im Bestand gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, diese nachzurüsten,...