Auch für Bestandsgebäude, deren Dächern umfassend saniert werden sollen, wird die PV-Pflicht gelten. Foto: Frank Urbansky

Ab Mai könnte es eine Solar­pflicht für deutsche Dächer geben

von | 13. April 2022

In einigen Bundes­ländern gibt es sie schon, ab Mai 2022 könnte sie bundesweit für alle Neubauten beschlossen werden: Da, wo geeignete Dächer entstehen, müssen sie mit Photo­vol­ta­ik­an­lagen bestückt werden.

Ener­gie­er­zeugung an Gebäuden und damit nah am Verbrauch ist auf vielen Wegen möglich. „Unab­hängige dezen­tralere Versor­gungs­struk­turen in Form von Eigen­strom­erzeugung durch Mikro- oder Mini-​BHKWs (Block­heiz­kraft­werke), Photo­vol­ta­ik­an­lagen mit Solar­ele­menten auf den Dächern, Wind­kraft­an­lagen und Biomasse- sowie Biogas­an­lagen sind sowohl im Firmen- als auch Privat­kun­den­segment seit 2012 auf dem Vormarsch”, benennt einige die Springer-​VS-​Autorin Jennifer Kowallik in ihrem Buch­ka­pitel Theo­re­tische Ausgangs­basis: Stadt­werke und finan­zielle Bürger­be­tei­ligung auf Seite 36.

Geht es nach der neuen Bundes­re­gierung, soll gerade die Photo­voltaik (PV) bei dieser Entwicklung eine Schlüs­sel­stellung einnehmen. Im Koali­ti­ons­vertrag heißt es: „Alle geeig­neten Dach­flächen sollen künftig für die Solar­energie genutzt werden. Bei gewerb­lichen Neubauten soll dies verpflichtend, bei privaten Neubauten soll es die Regel werden. Büro­kra­tische Hürden werden wir abbauen und Wege eröffnen, um private Bauherren finan­ziell und admi­nis­trativ nicht zu überfordern.” …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan hat gute Chancen als Handelsgut mit und für die Zukunft. Denn es kann hierzulande in üppigen Mengen hergestellt werden. Abnehmer in Mobilität, Wärmemarkt und Industrie gäbe es ausreichend. Doch noch wird das Gros des Biogases verstromt und nicht...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...