Aus dem Keratin in Hühnerfedern kann eine nachhaltige Membran in einer Brennstoffzelle entstehen. Grafik: ETH Zürich / NTU

Hühner­federn könnten Brenn­stoff­zellen umwelt­freundlich antreiben

von | 29. Februar 2024

Hühner­federn können in Brenn­stoff­zellen als Membran genutzt werden. Wie das geht, haben Forscher aus Zürich und Singapur herausgefunden.

Wissen­schaftler der ETH Zürich und der Nanyang Tech­ni­schen Univer­sität in Singapur haben unge­nutzte Lebens­mit­tel­ab­fälle in eine Ener­gie­quelle verwandelt. Sie nutzen speziell Hühner­federn, um die Effizienz und Nach­hal­tigkeit von Brenn­stoff­zellen zu steigern.

In der Geflü­gel­in­dustrie entstehen enorme Mengen an Hühner­federn, von denen jährlich etwa 40 Millionen Tonnen verbrannt werden, was zu erheb­lichen CO2-​Emissionen und der Frei­setzung von Schad­stoffen wie Schwe­fel­dioxid führt. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Seit diesem Jahr gilt das Gesetz zur kommunalen Wärmeplanung und Dekarbonisierung der Wärmenetze. Bis 2028 müssen alle Kommunen eine solche Planung vorlegen. Im Interview erklärt Jannik Hartfil, Fachgebietsleiter Kommunale Wärmeplanung bei dem Energienetzbetreiber EWE...

„Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Seit diesem Jahr gilt das Gesetz zur kommunalen Wärmeplanung und Dekarbonisierung der Wärmenetze. Bis 2028 müssen alle Kommunen eine solche Planung vorlegen. Im Interview erklärt Jannik Hartfil, Fachgebietsleiter Kommunale Wärmeplanung bei dem Energienetzbetreiber EWE...