Krea­tive The­ra­pie und Ener­gie­ver­sor­gung: Wär­me­pumpe nutzt Wechselrichter-Verluste

Bunter Kreis Augsburg, PV-Anlage

Die Stif­tung Bunter Kreis in Augs­burg setzt bei der Betreu­ung kranker und behin­der­ter Kinder auf krea­tive Formen. Seit der Eröff­nung des The­ra­pie­zen­trums Zie­gel­hof vor den Toren der Stadt mitten im Grünen gibt es vor allem tier­ge­stützte The­ra­pien für Eltern und Kinder.

Der riesige Komplex muss mit Energie ver­sorgt werden, und das nicht zu wenig. Denn auch die Ställe brau­chen Strom und Wärme.

Die Art der Ver­sor­gung musste zwei Prä­mis­sen erfül­len: Die Neben­kos­ten sollten so gering wie möglich sein und die Ener­gie­quel­len sollten so weit es geht nach­hal­tig sein. So fiel die Wahl auf eine Kom­bi­na­tion aus Solar­ther­mie (15 qm) und 2 jeweils 4,2 (JAZ 4,5) und 4,5  kW (JAZ 4,7) starke Grund­was­ser­wär­me­pum­pen für die Wär­me­ver­sor­gung. Die erzeugte Wärme werden in 3  ins­ge­samt 2.300 Liter fas­sende Puf­fer­spei­cher ein­ge­speist. Die Wär­me­ver­sor­gung mit einer Leis­tung von 58 kW wird damit zu 100 % abge­deckt. Das Warm­was­ser jedoch wird aus hygie­ni­schen Gründen mit einer Frisch­was­ser­sta­tion abge­deckt.

Die Wechselrichter der PV-Analge (Bild oben) sind in diesen Rohren einer Luftwärmepumpe untergebracht, die so deren Verlustwärme nutzt. Fotos: Urbansky
Die Wech­sel­rich­ter der PV-Analge (Bild oben) sind in diesen Rohren einer Luft­wär­me­pumpe unter­ge­bracht, die so deren Ver­lust­wärme nutzt. Fotos: Urban­sky

Für die Strom­ver­sor­gung sorgt teil­weise eine PV-Anlage mit ins­ge­samt 96 kWp auf einem Stall­dach. Hier ist eine Abde­ckung von rund 30 % des Eigen­be­darfs möglich. Dafür sorgen auch 2 jeweils 40 kW starke Strom­spei­cher. Beson­de­rer Clou: Die Wech­sel­rich­ter der Anlage befin­den sich im Schacht einer Luft-Wärme-Pumpe (JAZ 3,2), die so die hier auf­tre­ten­den Ver­luste von bis zu 3 % auf­sam­melt und zusätz­lich für Wärme sorgt.

Damit der Wär­me­pum­pen­strom nicht das enge Kos­ten­bud­get der gemein­nüt­zi­gen Ein­rich­tung sprengt, mussten die Zähler kas­ka­den­ar­tig geschal­tet werden, um zu ermit­teln, wie viel Strom die Wär­me­pum­pen zu einem deut­lich güns­ti­ge­ren Wär­me­pum­pen­strom­ta­rif bezie­hen können.


Warum Ener­gie­spei­cher der Effi­zi­enz­schlüs­sel sind, beschreibt Energieblogger-Kollege Olof E. Matthaei hier auf seinem Blog Energie effi­zi­ent sparen.

1 Kommentar

  1. Sehr kom­pak­ter Bericht über die Energie-Anlage vom Ziegelhof-Therapiezentrum bei Augs­burg, einer bewun­derns­wer­ten the­ra­peu­ti­schen Ein­rich­tung des Bunten Kreises und vor­bild­li­chem ener­ge­ti­schen Enga­ge­ment von Herrn Arno Pöhl­mann und dem LEW!

Kommentare sind geschlossen.