Foto: Urbansky

11. Exper­ten­treffen der Ener­gie­me­tropole Leipzig

von | 9. November 2017

Das 11. Exper­ten­treffen der Ener­gie­me­tropole Leipzig versucht am 11. Dezember 2017 Antwort auf folgende Fragen zu finden:

Welche Heraus­for­de­rungen hat Leipzig zu bewäl­tigen, welche Antworten können in Leipzig gegeben werden? Für Unter­nehmen sowie öffent­liche Einrich­tungen bis hin zum Bürger sind zahl­reiche Fragen zu Green Investment, Zukunfts­fä­higkeit der Unter­nehmen, Fach­kräf­te­be­darfe und ‑bildung sowie Smart Infra­st­ructure in naher Zukunft zu lösen.

Hiesige Akteure geben bereits heute mit ihrem Wissen, ihren Dienst­leis­tungen und Produkten Antworten darauf. In drei Fachforen geht es zudem um die Themen Smart Infra­st­ructure Hub, Elek­tro­mo­bi­lität und neue Energiedienstleistungen.

Das Programm und die Anmeldung findet sich hier.

EnWiPo wird an dieser Stelle von der Veran­staltung berichten.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Interview mit Matthias von Senfft, International Sales Manager bei Spanner Re², www.holz-kraft.com Brennstoffspiegel: Wie würden Sie kurz den Vorteil von Holzvergasern gegenüber anderen Heiztechnologien beschrieben? von Senfft: Sie sind effizienter als...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...