E-Batterien können in einem zweiten Leben zur Lastspitzenkappung beitragen und gleichzeitig Erlöse am Regelenergiemarkt generieren. Foto: Frank Urbansky

Neuer Spei­cher­kon­gress in Erfurt: EAST.19 – Energy And Storage Technologies

von | 25. März 2019

Die Messe Erfurt plant für den 16. und 17. September 2019 erstmalig den Kongress EAST.19 mit beglei­tender Fach­aus­stellung. Inter­es­sierte können sich hier über Forschung, Herstellung und Anwendung von inno­va­tiven Spei­cher­kon­zepten informieren. 

Das kleine Bundesland Thüringen ist einer der Schritt­macher, wenn es darum geht, Speicher für die Ener­gie­wende zu entwi­ckeln. Von hier kommen nicht nur die zukunfts­träch­tigen Redux-​Flow-​Batterien, die fast ohne Metalle Strom speichern, sondern auch Keramiken, die das Gleiche können. Auch bei der Nutzung der Wasser­kraft mit Pump­spei­chern – die gegen­wärtig größte Art der Ener­gie­spei­cherung – ist das kleine Land im Herzen Deutsch­lands ganz vorn dabei.

Die Landes­po­litik fördert diese Entwicklung nach Kräften. Deswegen war es nur eine Frage der Zeit, bis diese Entwicklung auch für die Öffent­lichkeit trans­parent werden soll. Am 16. und 17. September 2019 startet auch deswegen auf der Messe Erfurt die EAST.19 (Energy And Storage Technologies).

Dieser Kongress und die parallel statt­fin­dende Fach­aus­stellung zeigen, was der gegen­wärtige Stand bei der Spei­cher­technik ist und wo die Entwicklung hingeht. Teil­nehmer kommen aus ganz Deutschland sowie den angren­zenden Ländern, vertreten Industrie, Ener­gie­ver­sorger, ‑erzeuger, Wissen­schaft und die Politik.

Die disku­tierten Themen reichen von Wärmespeicher-​Konzepten von Stadt­werken, die die Fahrweise ihrer Kraft­werke opti­mieren oder grünes Erdgas einsetzen wollen. Dabei kommen Kavernen-​Betreiber ins Spiel, die dieses Erdgas sicher speichern können. Ein weiteres Themen­gebiet ist der Batte­rie­einsatz mit dem Versorger im Regel­en­er­gie­markt Ausgleich erzeugen und Gewinn erwirt­schaften wollen. Auch Solar- und Wind­an­la­gen­bauer entwi­ckeln für ihre Kunden Geschäfts­mo­delle für die Spei­cherung von Energie. Denn Speicher sind das zentrale Thema der Ener­gie­wende. Ohne Spei­cherung wird diese nicht gelingen. Auch deswegen setzt EAST.19 darauf, das Spei­cher­thema in aller Breite als auch in der nötigen Tiefe zu beleuchten.

Mehr hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Klick­systeme und Fräßverfahren

Klick­systeme und Fräßverfahren

An strombasierten Heizsystemen wird in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Die Königin unter ihnen ist die Wärmepumpe. Sie arbeitet jedoch besonders effizient in Kombination mit Flächenheizungen. Im Bestand gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, diese nachzurüsten,...