Anlagentechnik zum Carbonfaser-Recycling im „Zentrum für Textilen Leichtbau“ am STFI der Zuse-Gemeinschaft. Foto: Dirk Hanus

Wie man Carbon idea­ler­weise recycelt

von | 24. November 2020

Carbon ist ein beliebter Werkstoff sowohl in der Auto- als auch der Bauin­dustrie. Da er noch nicht allzu lange verwendet wird, gibt es kaum Erfah­rungen zum Recycling. Denn das ist nicht einfach.

Während andere Kunst­stoffe relativ einfach zu recyceln sind, gilt das für Carbon nicht. „Die Verwertung von Verbund­ma­te­rialien und Spezi­al­werk­stoffen, wie z.B. Carbon­fasern, stellt die Recycling- und Abfall­wirt­schaft derzeit vor große Heraus­for­de­rungen”, benennt dies Springer-​Autor Roland Pomberger in seinem Zeit­schrif­ten­beitrag Über theo­re­tische und reale Recy­cling­fä­higkeit auf Seite 9.

Dabei nimmt die Carbon­her­stellung weltweit zu. Der globale Jahres­bedarf der hoch­wer­tigen Fasern ist im vergan­genen Jahrzehnt auf 142.000 Tonnen ange­stiegen und hat sich somit fast vervier­facht, so die Indus­trie­ver­ei­nigung AVK. Die Anwen­dungs­ge­biete reichen inzwi­schen vom Fahr­zeugbau bis hin zur Bauwirt­schaft, wo es als Bewehrung im Beton anstatt Stahl zum Einsatz kommt und voll­kommen neue Statiken und Formen ermöglicht. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Klick­systeme und Fräßverfahren

Klick­systeme und Fräßverfahren

An strombasierten Heizsystemen wird in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Die Königin unter ihnen ist die Wärmepumpe. Sie arbeitet jedoch besonders effizient in Kombination mit Flächenheizungen. Im Bestand gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, diese nachzurüsten,...