Windturbinen könnten eine Osmoseanlage zur Meerwasserentsalzung antreiben. Das Prinzip kann auch zur Speicherung von elektrischer Energie genutzt werden, die die Anlage selbst erzeugt. Foto: Frank Urbansky

Strom direkt mit Salz in Wind­kraft­anlage speichern

von | 11. August 2023

Ein Start-​up will den Über­schuss­strom von Wind­kraft­an­lagen direkt vor Ort speichern. Möglich wird das durch Osmose und Salz­wasser. Die Tech­no­logie ist günstig und umweltfreundlich.

Energie lässt sich nicht nur in Batterien auf Metall-​Salz-​Basis speichern, sondern auch in Salz­wasser. Verbreitet ist das nicht. Die entspre­chenden Tech­no­logien werden bisher etwa bei der Entsalzung (Umkehr­osmose, Ionen­tau­scher, Elek­tro­dialyse) für Elek­trolyse von Springer-​Vieweg-​Autor Peter Kurzweil in seinem Buch­ka­pitel Elek­trolyse von Wasser auf Seite 477 genannt.

Dennoch ist Salz­wasser als Spei­cher­medium eine umwelt­freund­liche Alter­native zu Batterien. Das Start-​up Hopes, eine Ausgründung der TU Darmstadt, hat einen auf Osmose basie­renden Ener­gie­speicher entwi­ckelt, der direkt in den hohlen Basis­be­reich von Wind­rädern inte­griert wird. Das Grün­derteam ist fest davon überzeugt, dass eines Tages jedes Gebäude und jedes Windrad mit ihrer Spei­cher­tech­no­logie ausge­stattet sein wird. Der Name Hopes steht nicht nur für diese Hoffnung, sondern auch für „Hybrider Osmose Pump Energie-Speicher”.


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Kühl- und Gefrier­technik muss weltweit nach­hal­tiger werden

Kühl- und Gefrier­technik muss weltweit nach­hal­tiger werden

Darmstädter Wissenschaftler gehen dem weltweiten Netzwerk der Kühl- und Gefriertechnik auf den Grund. Ziel ist es, nachhaltigere Lösungen für diese Kryosphäre zu finden. Denn die derzeitigen Technologien sind zu energieintensiv. Kühl- und Gefriertechniken haben die...

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...