Ohne Steuererleichterung wenig zu bieten: Bundesumweltministerin Swenja Schulze. Fotos: Urbansky

Steu­er­erleich­te­rung Fehl­an­zeige

13. Juni 2018 Frank Urbansky 0

Zum Thema Ener­gie­ef­fi­zi­enz hat die neue Bun­des­um­welt­mi­nis­te­rin wenig zu bieten. Das zeigte sie bei den Ber­li­ner Ener­gieta­gen. Sie und viele andere haben sich bran­chen­über­grei­fend die Mög­lich­keit einer steu­er­li­chen Abschrei­bung bei ener­ge­ti­schen Sanie­run­gen gewünscht.

Solarthermie ist im Wohnungsneubau längst Standard. Ein Deckungsgrad von 50 Prozent sollte immer angestrebt werden – auch wie hier bei dieser Anlage in Hamburg zur Heizungsunterstützung. Foto: Wagner Solar

Wär­me­wende zu Hause in Angriff nehmen

6. November 2017 Frank Urbansky 0

Rund 40 Prozent der Pri­mär­ener­gie wird für Wärme und Warm­was­ser im Wohn­be­reich ver­braucht. Hier kann jeder Wohn­ei­gen­tü­mer anset­zen und die bislang schlep­pende Wär­me­wende in Angriff nehmen.

Wird gern für die eigene Wärmewende genutzt: Austausch der alten Heizung. Foto: Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks Wärmewende, Heizung, MAP, APEE

Wär­me­wende stockt weiter auf nied­ri­gem Niveau

8. Februar 2017 Frank Urbansky 0

Markt­an­reiz­pro­gramm (MAP),  Anreiz­pro­gramm Ener­gie­ef­fi­zi­enz (APEE) – all das sollte mil­li­ar­den­schwer seit letztem Jahr die Wende im Hei­zungs­kel­ler beför­dern. Gebracht hat es nichts, folgt man dem aktu­el­len Gebäu­de­re­port  der Deut­schen Energie-Agentur (dena).

Freut sich über ein Absatzplus von 4 %: Die Heizgeräteindustrie. Foto: BDH

Wär­me­er­zeu­ger 2015: Fossile wieder auf Vor­marsch

26. Januar 2016 Frank Urbansky 0

In unserem gest­ri­gen Inter­view ging es um den neuen Stel­len­wert des Wär­me­mark­tes bei der Politik. Bisher sträf­lich ver­nach­läs­sigt weil poli­tisch auch kaum zu regu­lie­ren (immer­hin gibt es hier­zu­lande rund 20 Mil­lio­nen Wär­me­er­zeu­ger allein in pri­va­ten Haus­hal­ten), gibt […]