Geothermiebohrung in Bayern. Foto: Silenos

Geo­ther­mie: Poli­tisch nicht auf Rosen gebet­tet

7. Februar 2019 Frank Urbansky 0

Geo­ther­mie ist eine wich­tige Grund­kom­po­nente der Ener­gie­wende. Denn sie kann grund­last­fä­hig Strom oder Wärme oder beides zusam­men erzeu­gen. Vor­be­halte in der Bevöl­ke­rung, aber auch in der Politik sind teil­weise vor­han­den. Meist zu Unrecht.

Pelletkessel mit 530 kW Leistung beheizt ein Möbelhaus. Foto: Urbansky

Möbel­haus von Höffner wärmt mit Pellets

13. Dezember 2018 Frank Urbansky 0

Die Behei­zung rie­si­ger Ver­kaufs­flä­chen, stellt auch unsere Lan­des­haupt­stadt vor ein Problem: Wie kann man diese Flächen kli­ma­freund­lich heizen, ohne gleich­zei­tig beim eigent­li­chen Komfort ein­zu­spa­ren? Ein neu errich­te­tes Möbel­haus der Kette Höffner zeigt wie es geht: Mit Pel­let­hei­zun­gen. […]

Die Förderung der energetischen Sanierung, wie hier bei einem mehr als 200 Jahre alten Haus, ist zu kompliziert. Experten fordern eine einfache, steuerliche Abschreibung. Foto: Urbansky

Wie man die Wär­me­wende finan­zie­ren kann

3. September 2018 Frank Urbansky 0

Die Wär­me­wende ist das Sor­gen­kind der Ener­gie­wende. Der Markt ist zer­split­tert, viele Tech­no­lo­gien kon­kur­rie­ren. Wis­sen­schaft­ler und Ver­bände plä­die­ren für ver­stärkte finan­zi­elle Steue­rung. Die Wär­me­wende hat einen klaren, wenn auch recht langen zeit­li­chen Kor­ri­dor. »Ziel der Bun­des­re­gie­rung ist […]

Foto: intelligent-heizen.info Heizöl, Handwerk, Ölheizung, Heizungsbauer

Wider den Sanie­rungs­stau

8. August 2018 Frank Urbansky 0

Keine steu­er­li­chen Anreize, dafür ein wei­ter­hin geför­der­ter Wechsel zum Brenn­wert­kes­sel – dieses alt­be­kannte Instru­ment wird auch die nächs­ten vier Jahre die gän­gigste Option für die ener­ge­ti­sche Sanie­rung sein.

Fenwärmestation mit Solarabsorbern zur Regeneration des Wärmenetzes. Fotos: Urbansky

Kaltes Wär­me­netz in Haßfurt

12. Juli 2018 Frank Urbansky 0

Seit vielen Jahren gilt die Gemeinde Haßfurt als Vor­rei­ter für die kom­mu­nale, dezen­trale Ener­gie­ver­sor­gung mittels erneu­er­ba­ren Ener­gien. Der Grund­stock für diesen guten Ruf wurde 1995 gelegt, als die Gemeinde ein Block­heiz­kraft­werk errich­tete um ein Frei­zeit­bad und eine […]

Ohne Steuererleichterung wenig zu bieten: Bundesumweltministerin Swenja Schulze. Fotos: Urbansky

Steu­er­erleich­te­rung Fehl­an­zeige

13. Juni 2018 Frank Urbansky 0

Zum Thema Ener­gie­ef­fi­zi­enz hat die neue Bun­des­um­welt­mi­nis­te­rin wenig zu bieten. Das zeigte sie bei den Ber­li­ner Ener­gieta­gen. Sie und viele andere haben sich bran­chen­über­grei­fend die Mög­lich­keit einer steu­er­li­chen Abschrei­bung bei ener­ge­ti­schen Sanie­run­gen gewünscht.