BHKW und PtH-Anlage sollen zusammen Systemdienstleistungen ermöglichen. Foto: EnviaTherm

Beispiel­hafte Sektor­kopplung in Zwickau

von | 27. Juni 2019

Das Biomas­se­heiz­kraftwerk in der säch­si­schen Stadt Zwickau wurde zu einer beispiel­haften Sektor­kopp­lungs­anlage ausgebaut, die im Regel­en­er­gie­markt aktiv werden soll.

In Zwickau, Sachsens viert­größter Stadt, entstand ein sehr komplexes Beispiel für die Sektor­kopplung. Ein Biomasse-​Heizkraftwerk der Zwickauer Ener­gie­ver­sorgung (ZEV) wurde für 1, 5 Millionen Euro durch den Spezia­listen Envia­Therm ergänzt um ein Erdgas-​BHKW, eine Photo­vol­ta­ik­anlage (PV) und eine Power-​to-​Heat-​Einheit (PtH).

Das Heiz­kraftwerk wurde 2012 noch von der Hamburger CEE-​Gruppe errichtet und betrieben. Die ZEV übernahm 2016 die Mehrheit. Es deckt 40,4 Prozent des städ­ti­schen Wärme-​energiebedarfs ab. Verheizt werden vor allem Hack­schnitzel. Die ther­mische Leistung liegt bei 10 MW und die elek­trische Leistung bei 5 MW.

Die neue Kombi­nation, für die etwa sechs Monate lang geplant wurde, soll in der Lage sein System­dienst­leis­tungen zu erbringen, also im Regel­en­er­gie­markt Geld zu verdienen. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Energie&Manage­ment. Erschie­nen in den Power­News vom 26.06.2019. Der vollstän­dige Beitrag ist nur dort zu lesen. Zum kos­ten­freien Pro­be­abo, dem Arti­kel­kauf oder den verschie­de­nen Abonnement-​Paketen geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Kraft­werks­daten intel­ligent und voraus­schauend managen

Kraft­werks­daten intel­ligent und voraus­schauend managen

Die Menge an Daten in der Energiewirtschaft wächst rasant an. Nur ein modernes Datenmanagement mittels intelligenter Methoden kann in diesen Daten Optimierungspotenziale bei Erzeugung, Leitung und Verteilung heben. Modernes Datenmanagement bietet für alle...

EEG-​Novelle eignet sich nur bedingt zum Beschleunigen

EEG-​Novelle eignet sich nur bedingt zum Beschleunigen

Ein ganzes Bündel an Gesetzen zum beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien verließ erst kürzlich den Bundestag. Doch sie beruhen auf vielen Kompromissen, die die Wirksamkeit einschränken. Mehrere Gesetzesvorhaben wurden gerade auf den Weg gebracht – zum einen...

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Wärmewende, CO2-Preise, Ukraine-Krieg – all das macht Energie teuer. Und Wärmeenergie umso mehr. Der Immobiliensektor ist hier besonders betroffen: 50 % der Wärme werden aus Erdgas bereitgestellt, gut 15 % sind Fernwärme, die ebenfalls aus Gas oder Kohle kommt. Doch...

Mit smarter TGA Krisen­folgen mildern

Mit smarter TGA Krisen­folgen mildern

Die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) gilt nicht umsonst als Königsdisziplin unter Planern. Sie sorgt dafür, dass in einer Immobilie alle Rädchen fein ineinandergreifen und einen reibungsfreien Betrieb ermöglichen. In Zeiten von Klimakrise, Lieferengpässen und...