Drazen Nikcolic ist Managing Director bei Univers. Foto: Univers Deutschland

Mit Künst­licher Intel­ligenz elek­trische Verbraucher effizient abstimmen

von | 4. Dezember 2023

Künst­liche Intel­ligenz kann helfen, die Erzeugung von Energie so mit den Verbrau­chern abzu­stimmen, dass Last­spitzen weit­gehend vermieden werden. Wie das gehen könnte, erläutert Drazen Nikcolic, Managing Director bei Univers.

sprin​ger​pro​fes​sional​.de: Welche Vorteile ergeben sich aus der KI-​gesteuerten Abstimmung der Großverbraucher?

Drazen Nikcolic: Durch die KI-​basierte Vernetzung und Abstimmung der verschie­denen Verbraucher im Gebäude wird das soge­nannte Peak Shaving, also die stra­te­gische Redu­zierung des Strom­ver­brauchs in Industrie und Gewerbe, möglich. Ziel ist es, Last­spitzen zu vermeiden und damit natürlich auch Kosten zu senken. Über AIoT-​Systeme, wie wir sie nutzen, ist es möglich, alle rele­vanten Verbraucher im Gebäude zu monitoren und zu managen. Dafür nutzen wir eine Algorithmus-​basierte Analyse großer Daten­mengen in Echtzeit.

Auf dieser Basis werden auto­ma­ti­sierte Hand­lungs­emp­feh­lungen für den Ener­gie­ver­brauch abge­leitet und einge­leitet. Mit dieser daten­ba­sierten Analyse harmo­ni­sieren wir den Ener­gie­ver­brauch, die Ener­gie­pro­duktion und den Energieeinkauf.

Durch das auto­ma­tische Moni­toring des Strom­ver­brauchs digi­ta­li­sieren wir das Facility-​Management quasi mit, das ist ein weiterer vorteil­hafter Effekt, weil dieser auch viele Arbeits­schritte erleichtert. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...