Wärmepumpen sollten das Maß aller Dinge im neuen GEG sein. Geworden sind es wie bisher Gas- und Ölheizungen. Foto: Frank Urbansky

2023 – ein Jahr des ener­gie­po­li­ti­schen Chaos

von | 22. Dezember 2023

Das zu Ende gehende Jahr war von ener­gie­po­li­ti­schen Diskus­sionen geprägt wie viel­leicht keines zuvor. Ziel­führend waren sie selten. Eine strin­gente Energie- und damit Klima­po­litik war kaum zu erkennen. Für 2024 ist wenig Besserung in Sicht.

Aus ener­gie­po­li­ti­scher Sicht war das Jahr 2023 von drei großen Debatten geprägt. Eine erste drehte sich um den Atom­aus­stieg, eine weitere um das Gebäu­de­en­er­gie­gesetz (GEG), und eine dritte, passend zum Jahres­aus­klang, um die Folgen eines Urteils des Bundes­ver­fas­sungs­ge­richts zum Nach­trags­haushalt 2021.

Dort wollte die Bundes­re­gierung übrig gebliebene Gelder, konkret 60 Milli­arden Euro, aus den Corona-​Hilfen in die Finan­zierung der Ener­gie­wende stecken. Doch das höchste deutsche Gericht machte dem einen Strich durch die Rechnung. Die Folge: Fast alle Energiewende-​Projekte erhalten ab sofort keine Förderung mehr. Und das betrifft auch viele Vorhaben des GEG. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Seit diesem Jahr gilt das Gesetz zur kommunalen Wärmeplanung und Dekarbonisierung der Wärmenetze. Bis 2028 müssen alle Kommunen eine solche Planung vorlegen. Im Interview erklärt Jannik Hartfil, Fachgebietsleiter Kommunale Wärmeplanung bei dem Energienetzbetreiber EWE...

„Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Seit diesem Jahr gilt das Gesetz zur kommunalen Wärmeplanung und Dekarbonisierung der Wärmenetze. Bis 2028 müssen alle Kommunen eine solche Planung vorlegen. Im Interview erklärt Jannik Hartfil, Fachgebietsleiter Kommunale Wärmeplanung bei dem Energienetzbetreiber EWE...