Hei­zungs­markt 2017: Nur 11 % wollen Erneu­er­bare

Grafiken: Kesselheld
Grafiken: Kesselheld

Trotz der poli­ti­schen Ziele zum kli­ma­neu­tra­len Gebäu­de­be­stand bis 2050, heizen Online Nutzer im Jahr 2017 im bun­des­wei­ten Durch­schnitt wei­ter­hin mit ver­al­te­ten Hei­zungs­an­la­gen. Auch die fos­si­len Brenn­stoffe wie Öl und Gas domi­nie­ren erneu­er­bare Ener­gien beim Hei­zungs­kauf noch immer.

Zu diesen Ergeb­nis­sen kommt eine aktu­elle Umfrage des bun­des­wei­ten Hei­zungs­bau­ers Kes­sel­held. Die Grund­lage bildet eine deutsch­land­weite Befra­gung von über 20.000 Online Nutzern, die in diesem Jahr ein Hei­zungs­an­ge­bot ange­fragt haben.

Hei­zun­gen ver­al­tet

Das Durch­schnitts­al­ter der Hei­zungs­an­la­gen von Online Nutzern liegt bei 24 Jahren. Kessel in diesem Alter ent­spre­chen nicht den aktu­el­len Stan­dards. Ein in die Jahre gekom­me­ner Ölkes­sel ver­braucht laut Aussage des Insti­tuts für Wärme und Öltech­nik bis zu 30 % mehr Energie gegen­über einer moder­nen Ölbrenn­wert­hei­zung.

50 % planen Tausch inner­halb von 3 Monaten

Wenn ein Hei­zungs­wech­sel geplant ist, ent­schei­den sich mehr als 50 % der Befrag­ten für einen Kes­sel­tausch inner­halb der nächs­ten drei Monate. Ledig­lich 16 % planen ihre Hei­zungs­mo­der­ni­sie­rung mit­tel­fris­tig in einem Zeit­raum von mehr als einem halben Jahr.

86 % setzen wei­ter­hin auf Fossile

Grafiken: Kesselheld67 % geben an bei der neuen Heizung mit Gas heizen zu wollen. 19 % setzen auf eine ölbe­trie­bene Hei­zungs­an­lage. Erneu­er­bare Ener­gien hin­ge­gen fristen mit etwas über 10 % wei­ter­hin ein Schat­ten­da­sein in deut­schen Hei­zungs­kel­lern. Etwas höher fällt hin­ge­gen mit 21 % das Inter­esse an einer solar­ther­mi­schen Anlage zur Hei­zungs­un­ter­stüt­zung aus.

36 % dämmen

Mit einer aus­rei­chen­den Wär­me­däm­mung lassen sich Heiz­kos­ten sparen. Die belieb­teste Dämm­maß­nahme unter den 20.000 befrag­ten Nutzern ist mit 80 % die Iso­lier­ver­gla­sung. 36 % der Nutzer setzen bereits heute sowohl auf eine Iso­lier­ver­gla­sung als auch eine Wand‐ und Dach­däm­mung.